Stephan Machac


VCS

Kunstverein Oberhausen


Mühlenstraße 125, 46047 Oberhausen

opening: 11. Juni 2017 12:00


Seit nunmehr 18 Jahren bietet der Kunstsommer vor Ort einer in unseren Kunsthochschulen heranwachsenden Künstlergenerationen mit der Kranhalle an der Mühlenstra.e in Oberhausen-Dümpten eine Plattform, auf der sie sich präsentieren und Einblicke in Prozesse neuzeitlicher Kunstentwicklungen geben kann. Die neunzehn Künstlerinnen und Künstler, die der KUNSTSOMMER 2017 in der Kranhalle an der Mühlenstraße präsentiert, vereint ihr Studium an der Universität der Künste Berlin und hier in der Klasse „Visual Culture Studies“, die seit 1992 von der Professorin Katharina Sieverding geleitet wurde. Mit dieser Entscheidung geht der KUNSTSOMMER 2017 über das ursprünglich gesetzte Ziel, einer in den Hochschulen heranwachsenden Künstlergeneration mit der Kranhalle eine Plattform zu bieten, hinaus und zeigt eigenständige Positionen von nunmehr freischaffenden Künstlerinnen und Künstlern. „Visual Culture Studies“ ist der Versuch, verschiedene neue Medien wie Film/Video/Installation/Performance, Interaktion oder autoaktive Systeme unter ein Dach zu bringen. Sie ist in dieser Konstruktion eine künstlerische Position mit dem technischen Schwerpunkt digitaler und analoger Film-, Video- bis zu Raum- und Lichtinstallationen sowie Performances. Sie zeigt die Vielfalt einer Klasse, in der programmiert, fotografiert und vielseitig mit neuen Medien experimentiert wird. In der Betonung gattungsübergreifender und interdisziplinärer Strategien wird deutlich, wie einzigartig das Profil der Klasse „Visual Culture Studies“ der UdK Berlin in der gegenwärtigen Hochschullandschaft war.

 

Beteiligte Künstler*innen:

Frank Bartsch
Madeleine Bernstorff
Ivan Boškovic
Cristina Giménez
Friederike Hamann
Moritz Hirsch
Svetlana Ivanova
Ezgi Kılınçaslan
Ilja Kloppenburg
Thomas Koester
Sara Lehn
Stephan Machac
Arash Mohtadi
NBDBKP
Bodo Schlack
Alexandra Spiegel
Dagmar Tränkle
Ute Waldhausen
Christine Woditschka